Aufgaben

 

Leicht:

  • ---

 

Mittel:

  • S.71/ 10, 11, 12
  • S.84/ 1

 

Schwer:

  • S.71/ 13
  • S.74/ 6

Quiz Zusammenfassung Kapitel 2

Dies ist ein Quiz zu dem Kapitel 2.2: ???

Bestenliste: Quiz Zusammenfassung Kapitel 2

maximal 8 Punkte
Platz Name Eingetragen am Punkte Ergebnis
Tabelle wird geladen
Keine Daten verfügbar

25 Kommentare

    • Du hast Recht: e ist wirklich sauschwer. f finde ich ist in Ordnung!

      Ein Tipp zur e: Du kannst direkt die zweite Zeile in das Equation-Menü des Taschenrechners eingeben (Dort F3 drücken) und dann rechnet der GTR Dir die Lösung aus.
      Probiers mal aus!

      Beide Aufgaben können leider auch in der Klausur vorkommen. Aber nur im Wahlteil. Immerhin etwas.... 🙂

  1. Was bringt es uns wenn wir bei 2:45 für den Exponenten x: log2(9) einsetzen. Dadurch, dass wir ja schon davor nach x aufgelöst haben, wissen wir ja schon die Lösung für die Gleichung.

  2. Bei der Aufgabe S.91 Nr.9 e) kann man auch einfacher auf die Lösung kommen. Wenn man 0,02e^0,5*(n+1)-0,02e^0,5n=1,5 dastehen hat, kann man beide Seiten der Gleichung als verschiedene Funktionen ins Graph-Menü eingeben und sich dann den Schnittpunkt geben lassen, da dies ja eine GTR-Aufgabe ist. So kann man sich die ganzen Umrechnungsschritte sparen.

    • Hallo Yannick,
      du kannst hier nicht die erste Ableitung benutzen, weil dir die Ableitung die aktuelle Änderungsrate angibt, also wie viel die Pflanze in genau einem Zeitpunkt wächst. Dieser Zeitpunkt ist eben nicht die gesamte Woche, sondern vielleicht ein Bruchteil einer Sekunde. Deshalb musst du es so wie im Video lösen.

    • Hallo Yannick, du kannst nicht mit der ersten Ableitung rechnen, da die Aufgabe nach dem Wachstum innerhalb einer Woche fragt, und die Ableitung dir nur die Steigung in einem Moment angibt, also um wie viel der Graph innerhalb einer Woche steigt, falls die Steigung immer die der Tangenten wäre. Da hier aber wirklich nach dem Wachstum von 150cm in einer Woche gefragt ist, also wie viel die tatsächliche Funktion gestiegen ist, musst du das so wie im Video berechnen.

  3. Wann muss man bei dem ln eine Klammer um die Zahl danach machen? Weil bei 19:03 macht Herr Fähnrich keine Klammer um den ln 20, aber sonst haben wir immer eine Klammer um die Zahl nach dem ln gemacht.

  4. Hallo, da wir die GFS zum Thema "Quotientenregel" nicht kennen, können wir ja nur Möglichkeit 1 anwenden (Minute 15:40) oder? wenn doch kann mir jemand die Regel erklären?

    • Du bruachst die Quotientenregel nicht unbedingt zum Lösen einer Aufgabe, nur weil über und unter dem Bruchstrich jeweils ein Teil der Funktion stehen. Wenn du die Funktion so umschreibst, dass der Bruchstrich wegfällt, du also im Nenner nichts mehr stehen hast, kannst du ganz nochmal die Produktregel (und gegebenenfalls auch die Kettenregel) anwenden und die Quotientenregel gekonnt umgehen.
      Bei der Quotientenregel hast du eine zusätzliche Formel zum Auswendig lernen, in die du u(x) und v(x) und die entsprechenden Ableitungen hiervon an die richtige Stelle einsetzt und ausrechnest. So kannst du zwar auch auf das Ergebnis kommen, aber es geht auch ohne.
      Viele bei uns haben sich die Quotientenregel nie gemerkt, denn wenn du einen Bruch richtig umschreiben und die Produkt- und Kettenregel anwenden kannst, brauchst du dir die Mühe des Auswendiglernens nicht zu machen. 😉

    • Hallo Jasmin,
      der Logarithmus wird da einfach nur eingesetzt um zu zeigen, dass das vorher bestimmte x so stimmt.
      Und da sich (wie im Video schon erwähnt) die 2 hoch dem Logarithmus von 9 zur Basis 2 rauskürzen steht dann statt 2^log2(9) = 9 nur noch 9 = 9 da. Folglich stimmt das vorher bestimmte x.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare