Das Bild, passend zum Video, gibt es hier.

Aufgaben

 

Leicht:

  • ---

 

Mittel:

  • S. 358/ 3a, 5, 6a

 

Schwer:

  • S.259/ 12, 13b

15 Kommentare

  1. Hi, damit habe ich meine Kenntnisse in Wahrsch. vervollständigt. Aber bei einem, der bloß einen normalen Taschenrechner hat, bleibt es trotzdem unklar.
    Es gibt eine Methode mit einer Integralrechnung § ( e^ (-0,5X^2) ) / ( (2pi)^1/2 )
    Integral von -100 bis [ ( x+0,5 - (n-p) ) / ( n*p* (n-p) )^1/2 ]
    Trotdem war das Video sehr nützlich.
    Bedanke mich dafür

    Nico

  2. Der Annahmebereich liegt ja im Bereich 62 bis 100.
    Wenn nun 99 Personen (bei einem Stichprobenumfang von n=100 Personen) die Sommerzeit befürworten bedeutet dies, dass die ursprüngliche Hypothese (dass 70% die Sommerzeit befürworten) stimmt?
    Falls ja, müsste es doch dann aber eigentlich heißen, dass mindestens 70% die Sommerzeit befürworten, oder? Irgendwie ist mir das noch nicht ganz klar ...

    Das gleiche verstehe ich auch beim rechtsseitigen Test nicht. Was bedeutet das genau, wenn der Annahmebereich in diesem Fall im Bereich 0 bis 77 liegt? Dass die ursprüngliche Hypothese auch stimmt, wenn nur eine Person (n=100) die Sommerzeit befürwortet?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare